Kommen,  .....   und Staunen !

Wohl, ist es das kleinste Bundesland, aber,.... genau das macht den Reiz. Wie an anderer Stelle beschrieben, merkst Du nicht, wenn Du nicht aufpasst, das Du unser schönes Saarland schon wieder verlassen hast. Woanders musst Du weite Strecken fahren, um Land, Leute, Kultur kennen zu lernen. In unserer Region Saar-Lor-Lux ist alles in erFahrbarer Nähe. Wir laden Euch ein, das wohl schönste, interessanteste und liebenswerteste Bundesland auf dem Motorrad oder zu Fuß kennen zu lernen. Als Gästeführer des Landkreises Saarlouis, mit über 30 Jahren Motorrad-erFahrung, aktiver Rennsportler, einigen Wanderkilometer in den Knochen, stehen wir Euch als Motorrad-Tourguide, Wanderführer, Reiseorganisator oder Instruktor Fahrertraining zur Verfügung.   

 

zum Gruße
Armin und seine erste EHE ( hält immer noch ! ! )

 

Motorradtourismus 

Was soll ich sagen, als alter (nicht wörtlich zu nehmen) Biker. Ich kenne immer noch nicht alle Straßen in unserer Region. Meine geliebten Tagestouren bringen mich immer wieder auf Strecken, die ich noch nicht erFahren habe. Besonders das Navi-Zeitalter beschert einem grenzenlose Möglichkeiten. Wie jeder schon mal erlebt hat, führt das auch mal an der Nase herum, aber der Weg ist das Ziel. Oder ??

 

Wandertourismus 

WANDERN wird im Saarland groß geschrieben. In keinem anderen Bundesland ist die Dichte an zertifizierten Premium Wanderwegen so groß wie bei uns. Viele Wanderwege wurden entsprechend Marktanalysen für bestimmte Wunschvorstellungen der Wanderer angelegt. Es ist einfach ein Genuß.

 

Kneipentourismus

Saarlouis, bekannt als (un)heimliche Hauptstadt des Saarlandes hat mit seiner Altstadt eine über die Landesgrenzen hinaus bekannte Gastronomie. In der näheren Umgebung tummeln sich 8 Sterneköchinen und-köche mit insgesamt 14 Sternen des Guide Michelin, das kommt nicht von ungefähr.  Lasst es euch schmecken. Prost. Wie sagt der Saarländer "Haupsach gutt gess" 

 

Kultur

Wenns sein muss. Kelten und Römer. Mittelalter. Barock. Industrie. So kurz kann Geschichte geschrieben werden. Aber das kann nicht alles sein. Wenn wir tiefer in die Geschichte eintauchen, ist es unvorstellbar, was bei uns früher los war. Und das können wir heute noch sehen und teils sogar erleben.

Wer Interessse an Kultur hat, kann die nächsten 10 Jahre seinen Urlaub in der Großregion Saar-Lor-Lux verbringen, und hat immer noch nicht alles gesehen. Ich auch noch nicht.  

 

Rennsport  

 Irgendwann war es soweit. In der heutigen Verkehrsdichte und Autobezogenen Infrastruktur ist es recht gefährlich,  wenn du so schnell unterwegs bist, das deinem Schutzengel die Puste ausgeht. Durch ein damals schon infiziertes Umfeld waren die ersten Schnupperkurse schnell gebucht. Heute ist es eine unbeschreibliche Faszination ( Sucht ). Steigerungen sind nur schwer möglich (Fallschirmspringen, Bungeejumping, Mach2 Fliegen, ...??? )   

 

 

Viel Spaß